Erfolgreiches Wochenende zum Gedenken an das Kriegsende in Schweinfurt

Das Gedenk-Wochenende zum Kriegsende in Schweinfurt war ein voller Erfolg! Zahlreiche Besucher kamen ins Deutsche Bunkermuseum nach Schweinfurt, um die einmalige Ausstellung im Hochbunker zu besichtigen sowie die spannenden Vorträge anzuhören. Als Besuchermagnet erwiesen sich auch die Armee-Fahrzeuge aus den Epochen Zweiter Weltkrieg und Kalter Krieg, die vor dem Bunker in der Ernst-Sachs-Straße Stellung bezogen hatten. Der Zweite Weltkrieg wurde in Schweinfurt durch den Einmarsch der Amerikaner am 11. April 1945 beendet. Das Gedenk-Wochenende findet normalerweise immer im April statt, jedoch wurde nach zweimaligem Aussetzen aufgrund der Corona-Pandemie die Veranstaltung in diesem Jahr sicherheitshalber auf den Sommer gelegt. Diese Veranstaltung ist neben den Angeboten der Volkshochschule Schweinfurt (VHS) auch die einzige Möglichkeit, den Bunker als Einzelperson besichtigen zu können. Ansonsten werden ausschließlich Gruppenführungen ab zehn Teilnehmern Angeboten, die hier auf der Internetseite angefragt werden können. Die nächste Gedenkveranstaltung ist für den April 2023 geplant.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© Copyright - Deutsches Bunkermuseum Schweinfurt