Sprengbombe

Einen unschädlich gemachten Blindgänger einer amerikanischen Sprengbombe aus dem Zweiter Weltkrieg zeigt das Deutsches Bunkermuseum in Schweinfurt. Auch sind eine Brandbombe sowie eine Stabbrandbombe zu sehen. Abgeworfen wurden diese Bomben unter anderem von dem amerikanischen B17 Bomber sowie vom britischen Lancaster Bomber. Die deutschen Jagdflugzeuge, Focke Wulf 109 sowie die Messerschmitt BF110, sollten diese Bomber abschießen. Allerdings wurden viele deutsche Nachtjäger selbst Opfer von Abschüssen. Zu sehen gibt es im Bunkermuseum an der Ernst Sachs Straße somit auch echte Trümmerteile dieser Flieger der Luftwaffe. Das Bunkermuseum erklärt seinen Besuchern die Unterschiede zwischen dem Tiefbunker, Hochbunker und Atombunker (Kalter Krieg). Das Geschichtsmuseum ist eine wichtige Sehenswürdigkeit in Schweinfurt. Das Museum in Schweinfurt ist lediglich für Gruppen zu besuchen.

Übersicht